SÖLDEN: SCHNEE TOTAL & SPASS PUR

Im Ötztaler Skiparadies für Frühstarter, Ausdauersportler und Aprés-Skifreaks dauert der Winter ganze drei Jahreszeiten lang
Sölden ist einsame Spitze:
Auf den Gletscherpisten können Brettlfans schon ab September genüsslich ihre Schwünge ziehen. Und einen Monat später auch in den Vergnügungsrevieren am Pistenrand voll durchstarten: Beim „First Snow Gletscherstart“ Mitte Oktober, beim AUDI FIS Skiweltcup Auftakt und danach beinah an jedem Herbst-, Winter - und Frühlingswochenende bis Anfang Mai.
Skischaukel im ewigen Eis
Auf den beiden Gletschern hoch über dem Skidorf im hinteren Ötztal beginnt die weiße Saison bereits Anfang September, wenn unten im Tal Wälder und Wiesen gerade erst in den schönsten Gelb-, Rost- und Rottönen des Herbstes zu glühen beginnen. Die höchste Panoramastraße der Ostalpen führt Ski- und Snowboardfahrer per PKW oder Bus von Sölden aus zum Tiefenbach - und zum Rettenbachgletscher, einem der größten Gletscherskigebiete Österreichs. Die beiden Eisriesen sind mit einem Straßen- und einem Skitunnel zur einzigen Gletscherskischaukel der Alpen verbunden. 36 Pistenkilometer und 10 Liftanlagen mit einer Beförderungskapazität von knapp 20000 Personen pro Stunde garantieren Anfängern und Könnern grenzenloses Skivergnügen. Das Europa Test- und Ausstellungszentrum am Rettenbachgletscher macht Sölden außerdem zum einzigen Gletscherskigebiet, in dem von September bis November die neuesten Produkte aller führenden Wintersportartikelerzeuger getestet werden können.

- 15% Rabatt Skiverleih

Reservieren Sie schon jetzt Ihre Wintersport-Ausrüstung online und sparen wertvolle Zeit in Ihrem Urlaub!
Ski online reservieren und Zeit sparen - Ski günstig mieten im Online-Skiverleih - 15% Rabatt.


MEHR

Skischule Online buchen

Ob Sie als Anfänger zum ersten Mal auf den Brettln stehen, als Fortgeschrittene wieder Sicherheit und Selbstvertrauen erlangen, oder sogar die Meisterstufe erreichen wollen - bei uns sind Sie auf jeden Fall richtig.


MEHR

Skigebietsplan

Hier finden Sie eine Übersichtskarte (Skigebietsplan) des gesamten Skigebietes von Sölden. 34 großteils hochmoderne Liftanlagen mit einer Förderleistung von 68.000 Pers./h. Skigebiet zwischen 1.350 - 3.340 m.


MEHR

APRÉS SKI & NIGHTLIFE

Sölden hat auch als Partymeile einen Namen - auch wenn der Wintersportort dieses Image nie besonders aktiv gefördert hat. Spätestens um 16:00 Uhr beginnt das Après Ski Vergnügen. Vor allem junge Leute drängen sich dann an den Schirmbars entlang der Hauptstraße.
TOP